Diese Internetpräsenz wurde mit Cascading Style Sheets (CSS) gemäß den Empfehlungen des W3C (World Wide Web Consortium, www.w3.org) formatiert. Sie benutzen einen ältere Browser (z.B. Netscape 4.x) der CSS nicht oder nicht korrekt interpretiert. Sie können trotzdem alle Texte lesen und die Navigation benutzen. Sie sollten, wenn möglich, einen aktuellen Browser installieren.

Sponsoren, Co-Sponsoren, Medienpartner

Samstag
28.04.2007
24:00 Uhr

Zidane – Comme dans un rêve

Regie: Stéphane Meunier, Frankreich 2003, 93 Min., frz. OV mit dt. Live- Übersetzung

Unter den Fußballgöttern galt Zinedine Zidane lange als der große Schweiger. Bei Interviewanfragen ließ er Reporter oft ebenso stehen wie seine Gegenspieler. Bis Stéphane Meunier kam. Was er in mit Les yeux dans les bleus begann, setzte er fünf Jahre später in „Wie in einem Traum“ fort: Zisou hautnah und plötzlich vielsilbig. Meunier zeichnet die Traumkarriere eines Ballgenies nach, der sein Talent oft kaum selber fassen konnte und dann schier explodierte. Der Film endet 2003 und hüllt so über das verpatzte Karriereende diskret Zisous Lieblingstrikot: den Mantel des Schweigens.

Deutschlandpremiere in Anwesenheit des Regisseurs mit eingesprochener Live-Übersetzung unseres Paris-Korrespondenten Simon Manceau.

Zinedine Zidane is known for being as elusive with reporters as he was for his opponents. In this film, however, Stéphane Meunier succeeds in removing Zidane’s favourite jersey – the cloak of silence.

A Zinedine Zidane se le conoce por ser tan esquivo con los reporteros como lo es con sus adversarios. Sin embargo, en esta película Stéphane Meunier consigue arrebatarle a Zidane su camiseta predilecta – el manto del silencio.