11minimeter Programm

Metegol

Ausgewählte Fußballfilme für alle Altersstufen und Schulformen.
Pädagogisches Rahmenprogramm mit Filmgesprächen, Quiz, Trickbox & mehr.

Eintritt: 4,00 €

Filme für Kinder

Zwei Kleine Helden
Regie: Ulf Mamros; Länge: 87 Min., Sprache: Deutsch
11minimeter - Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Marcello ist zehn Jahre alt, halb schwedisch und halb italienisch, ziemlich klein, aber dafür umso vorlauter. Er träumt davon, Profikicker zu werden. In seiner Klasse wird er nicht für voll genommen, und den Erwartungen seiner Eltern hinkt er hinterher. Als die Libanesin Fatima in Marcellos Klasse kommt, ändert sich alles. Mit ihr erlebt Marcello nicht nur seine erste große Liebe, sondern entwickelt Mut und Selbstvertrauen – Voraussetzungen für die Erfüllung seines Lebenstraums.

 

Der ganz große Traum
Regie: Sebastian Grobler, Länge: 110 Min., Sprache: Deutsch
11minimeter - Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Das Jahr 1874 sollte Deutschland entscheidend verändern: Gymnasiallehrer Konrad Koch (gespielt von Daniel Brühl) brachte nach einem Aufenthalt in England Regeln und Spielgerät, einen so genannten „Fußball“, an seine neue Schule in Braunschweig mit. Der deutsche Fußball war geboren, wenn auch Koch erste Widerstände überwinden musste. Im sehr straffen deutschen Kaiserreich galt die „Fußlümmelei“ lange als „englische Krankheit“. Dank Vordenker Koch ist das heute anders.

 

Fußball – Großes Spiel mit kleinen Helden (Metegol)
Regie: Juan José Campanella: 106 Min., Sprache: Deutsch
ohne Altersbeschränkung

Am Kickertisch in dem einzigen Café seiner Kleinstadt ist Joachim der unbestrittene Champion. Eines Tages jedoch fordert ihn Rolando – beim Kickern eher ein Versager, inzwischen aber gefeierter Fußballspieler – zu einem echten Match auf dem Platz heraus. Unverhofft kommen Joachim seine Kickerfiguren zur Hilfe, und gemeinsam stürzen sie sich in ein fantastisches Abenteuer, aus dem sie als unschlagbares Team hervorgehen. Der aufwendige Animationsfilm „Metegol“, so der Originaltitel, gewann bereits den wichtigsten spanischen Filmpreis „Goya“.

 

The Liverpool Goalie – Oder: wie man die Schulzeit überlebt
Regie: Arild Andresen, Länge: 90 Min., Sprache: Deutsch
ohne Altersbeschränkung,
11minimeter - Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Der 13-jährige Jo Idstad nimmt sein Leben als eine einzige Problemzone wahr: Seine hypervorsichtige Mutter nervt ihn mit ihrer ständigen Angst, ihm könne was zustoßen, Klassenkamerad Tom Erik zwingt ihn täglich, die Hausaufgaben für ihn zu machen und auch im Fußballtor ist Jo eine absolute Katastrophe. Freude empfindet er einzig bei der Jagd auf die seltene und deswegen begehrteste aller Fußballsammelkarten: die vom Torwart des FC Liverpool. Als eines Tages die hübsche, von Fußball begeisterte und schlaue Mari in seiner Klasse auftaucht, ist auf einmal alles andere unwichtig. Nur, wie soll der schüchterne Junge, der allen Problemen konsequent aus dem Weg geht, ihr Herz gewinnen? Eine neue Strategie muss her! Jo setzt zunächst alles daran, diese eine Fußball-Sammelkarte zu bekommen, die ihn zum Siegertypen macht – die vom Liverpool Goalie...

 

Starke Mädchen weinen nicht
Regie: Dennis Bots, Länge: 95 Min, Sprache: Deutsch
freigegeben ab 6 Jahren,
11 Minimeter-Altersempfehlung: ab 12 Jahre

Akkie ist ein starkes Mädchen, das sich mutig dem Leben stellt. Ob in der Schule oder beim Fußball: Sie ist immer vorne mit dabei. Alles verändert sich, als bei Akkie Leukämie diagnostiziert wird. Im Kampf gegen die Krankheit steht sie nicht alleine da, ihre Klasse und Freunde sind an ihrer Seite! Ein berührendes Drama um Freundschaft.

 

Filme für Jugendliche

Themba - A Boy called Hope
Regie: Stefanie Sycholt, Länge:105 Min, Sprache: Deutsch freigegeben ab 12 Jahren, 11 Minimeter - Altersempfehlung: ab 14 Jahren Im Film der deutschstämmigen Südafrikanerin Stefanie Sycholt geht es um die Krankheit AIDS, deren Stigmatisierung in Südafrika und die dramatische Lage der Kinder und Jugendlichen. Sycholt erzählt die schwierige Thematik ohne Pathos und erhobenen Zeigefinger. Durch die Einbindung des Profitorwarts Jens Lehmann, der als Fußball-Coach John Jacobs den talentierten Themba entdeckt und fördert, gelingt es der Regisseurin, einen Zusammenhang zwischen Spitzensport und schwierigem Alltag herzustellen.

 

Pelé: Birth of a Legend (Pelé: Der Junge der nichts hatte und doch alles veränderte)
Regie: Michael Zimbalist, Jeff Zimbalist, Länge: 107 Min., Sprache:

Klingt fast wie ein Märchen, ist aber eine wahre Geschichte: 1958 beim Turnier in Schweden, acht Jahre nach der traumatischen Niederlage Brasiliens gegen Uruguay im Maracanã Stadion, holt der 17-jährige Pelé mit der Seleção den ersten WM-Titel für sein Heimatland. Sein außergewöhnlicher Stil begeistert die Fußballwelt bis heute. Der Spielfilm erzählt mit dem notwendigen Pathos wie aus Edson Arantes do Nascimento, einem Jungen aus einfachen Verhältnissen, einer der größten Fußballstars der Welt wurde. Als wichtige Konstante in seinem Leben zählt dabei stets die Beziehung zu seinem Vater Dondinho der ihn besonders prägte.

 

Keeper
Regie: Guillaume Senez, Länge: 95 Min. Sprache: franz. Original mit Untertitel

Maxime ist 15 und will Profitorwart werden, dafür trainiert er hart. Als er sich in die gleichaltrige Mélanie verliebt, verändert sich sein Leben von Grund auf. Unbeholfen, aber voller Zärtlichkeit erkunden die beiden Teenager ihre Sexualität. Als Mélanie entdeckt, dass sie schwanger ist, bekommt Maxime Panik. Er fühlt sich zu jung und fürchtet um seine Karriere als Fußballtorhüter. Auch die Eltern der beiden Jugendlichen sind gegen eine Geburt, sie halten die beiden verständlicherweise für zu jung. Die junge Liebe besteht aber auch diese Prüfung, Maxime findet Gefallen an der Vorstellung mit Melanie und dem Baby zusammen zu leben. Er schwärmt ihr vor, wie sie in dem großen Haus mit Pool leben werden, das er sich als Fußballprofi leisten kann. Ihr Entschluss steht fest: Sie wollen das Kind behalten.

Zusätzlich zu unserem Angebot im Filmtheater am Friedrichshain zeigt 11-minimeter-Partner Centre Francais Berlin am Donnerstag, den 30. März, in der Müllerstr. 74 in Wedding die französischen Fußballfilme "Keeper" und "Comme un lion".

 

Und:

Nur am Donnerstag, 30.03.2017 bei 11minimeter-Partner Centre Francais:
Comme un lion
Frankreich 2012
Regie: Samuel Collardey, Länge: 102 Min, Sprache: französisches Original mit Untertitel
11-Minimeter Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Der 15-jährige Mitri lebt in einem Dorf im Senegal. Wie alle Jugendlichen spielt er Fußball und träumt davon, einmal bei Barcelona oder Chelsea zu kicken. Ein windiger Talentscout verspricht ihm gegen Bezahlung, ihn in Europa unterzubringen, Mitri sieht seine Chance. Seine Familie verschuldet sich, um ihm zu helfen. In Paris angekommen, geht
aber alles den Bach runter: Mitri wird am Ende im Stich gelassen, hat kein Geld in der Tasche und sitzt auf der Straße. So gedemütigt ist es ihm aber auch unmöglich, in sein Dorf zurückzukehren. Regisseur Samuel Collardey inszeniert mit Humor eine spannende Odyssee, bei der Mitri all seine Fähigkeiten einsetzen muss, um sich durchzuschlagen. Mithilfe von guten Menschen, denen er dabei begegnet, schafft er es, sich doch noch seinem Traum vom Fußball zu nähern.

Mitri a 15 ans et vit dans un village au Sénégal. Comme tous les jeunes de son âge, il joue au foot en rêvant du Barça et de Chelsea. Lorsqu'un agent recruteur le repère, Mitri croit en sa chance. Mais pour partir à l'assaut des grands clubs européens, il faut payer. La famille se cotise et s'endette pour l'aider. Arrivé à Paris, tout va mal…

Anmeldungen und Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 030 120 86 030.

11mm & der VfL Wolfsburg präsentieren 11minimeter. 11mm2017 logo vw fussballwelt