City Kino Wedding

City Kino Wedding (c) ZffA Berlin

Das City Kino Wedding im Centre Français de Berlin bietet von Donnerstag bis Sonntag ein gemischtes Programm aus Arthouse-Filmen, Originalfassungen, besonderen Veranstaltungen wie Regiegesprächen und Dokumentarfilmen an. Das Gebäude wurde in den 60er-Jahren von den französischen Alliierten erbaut und besticht vor allem durch seine wunderschöne 60er-Jahre-Architektur. Während der Besatzung als Mehrzwecksaal genutzt und öffentlich zugänglich für Franzosen und Deutsche, wird der Saal nach der Wende als reines Kino betrieben. Nach einer längeren Schließung und Sanierung wird das Kino unter dem Namen City Kino Wedding seit September 2014 erneut bespielt. Aufgabe und Zweck des Centre Français de Berlin (CFB) ist es, im Sinne des europäischen Gedankens zur Völkerverständigung im Jugend-, Bildungs- und Kulturbereich beizutragen.

Dazu gehören insbesondere der internationale Jugendaustausch, die Förderung der beruflichen Mobilität und die Unterstützung junger Menschen bei ihren Bemühungen, ins Ausland zu gehen und die Einrichtung eines lokalen deutsch-französischen Kulturzentrums als Begegnungsstätte mit kulturellen Veranstaltungen. Das CFB wird dabei vom DFJW unterstützt.