Stimme des FC Barcelona verstummt

Samstag, 30. April 2016

Seit 1958 war Manel Vich als Stadionsprecher „die Stimme des FC Barcelona“. Der 78-Jährige starb am Freitag kurz nach Erhalt einer Krebsdiagnose. Seine Stimme kannten 99 Prozent der Fans, doch fast niemand wußte, wie er aussah.

Er war bereits im alten Barça-Stadion Camp de Les Corts dabei und verpasste seit dem Beginn seiner Karriere nur vier Spiele: Eines wegen der Hochzeit seiner Tochter, drei wegen Krankheit. In der Ära Vich wurde Barcelona 17-mal Meister, 14-mal Pokalsieger und gewann fünfmal den Europapokal der Landesmeister bzw. die Champions League.

Noch im März war der Kurzfilm "La Veu del Barca" über "die Stimme des FC Barcelona" vom niederländischen Filmemacher Johan Kramer als deutsche Erstaufführung bei ‪#‎11mm2016‬ im Rahmen der Kurzfilm-Gala "shortkicks" gezeigt worden.