Doku über arbeitslose Fußballprofis im Fußballmuseum

Donnerstag, 03. November 2016

Die preisgekrönte Doku "Zweikämpfer" zeigt am Montag, 7. November um 20 Uhr in Deutschen Fußballmuseum in Dortmund eine wenig bekannte Seite des Millionengeschäfts Fußball: Vier arbeitslose Profis versuchen sich in einem Trainingscamp der Spielergewerkschaft VDV trotz zunehmender Verzweiflung einen neuen Vertrag zu erspielen.

Die FAZ lobt den Film als „Leuchtturm“, der einen unverstellten Blick auf die häufig harte Wirklichkeit des Fußball-Business zeigt. Ausgezeichnet als bester Film auf dem 11mm-Fußballfilmfestival 2016.

Gäste: Ex-Profis Christian Mikolajczak (ehem. Schalke 04), Benjamin Schüßler und Julian Lüttmann (ehem. RW Oberhausen) und Filmemacher Mehdi Benhadj-Djilali.