You’ll never walk alone

Mittwoch, 08. Februar 2017

Vom 30. März bis zum 3. April 2017 findet zum 14. Mal das Internationale Fußballfilmfestival 11mm statt, in diesem Jahr wieder an drei Berliner Spielorten: Babylon (Mitte), Filmtheater am Friedrichshain und im City Kino (Wedding). Das Festival präsentiert mehr als 70 Kurz- und Langfilme, die die gesellschaftlichen und kulturellen Hintergründe des Sports zeigen.

Die Eröffnung am Donnerstagabend, 30. März, steht ganz im Zeichen von Island, der Überraschungsmannschaft bei der letztjährigen Europameisterschaft. Das Festival startet an diesem Abend mit der Dokumentation „Wie ein Vulkan – Der Aufstieg des isländischen Fußballs“. Der Regisseur Sævar Gudmundsson begleitete für seinen Film die isländische Auswahl während der sensationellen Qualifikation für das Turnier in Frankreich. Die Moderation des Abends übernimmt Jessy Wellmer vom rbb.

Weltpremiere „You’ll never walk alone“
Ein weiteres Highlight des diesjährigen Festivals ist die Weltpremiere des Dokumentarfilms „You’ll never walk alone“ von André Schäfer, in welchem sich Schauspieler & Fußballfan Joachim Król auf die Spuren der legendären Fußballhymne macht. Seine Reise führt ihn von Budapest nach Berlin und Hollywood und von dort über Liverpool in die größten und ehrwürdigsten Fußballstadien der Welt. Dabei triff er auf Menschen, die eng mit diesem Lied verbunden sind.

Hommage an Johan Cruyff
Exakt ein Jahr nach seinem Tod widmet das Festival an den folgenden Tagen der niederländischen Fußball-Ikone Johan Cruyff eine filmische Hommage. Gezeigt werden Dokumentationen über das Leben & Wirken des Ausnahmespielers, der von seinen niederländischen Fans genauso verehrt wurde wie von den Anhänger des FC Barcelona, mit dem er es als erster schaffte, sowohl als Spieler als auch als Trainer den Europapokal der Landesmeister zu gewinnen.

Zur Eröffnung der Hommage am Samstag, 1. April, erwarten die Festivalmacher Wegbegleiter, Regisseure und Journalisten, so zum Beispiel Christoph Biermann, Chefredakteur des Fußballkultur-Magazins 11Freunde. Am selben Abend steht die Weltpremiere eines Kurzfilmes über den katalanischen Leibfotografen Cruyffs auf dem Programm.

Fußballheimat NRW & Fußball in Israel
Wie in den vergangenen Jahren auch bietet das Festival neben zahlreichen internationalen Premieren eigene Filmreihen. Im Programm „Fußballheimat NRW“ zeigt 11mm Perlen der nordrhein-westfälischen Fußballkultur und beschließt damit eine 2016 erstmalig durchgeführte Festival-Tournee durch das Bundesland, bei der in 14 Städten Fußballfilme gezeigt wurden.

„Fußball in Israel“ ist das Thema eines zweiten thematischen Schwerpunktes, und das genau 30 Jahre nach dem ersten offiziellen Freundschaftsspiel zwischen den Nationalmannschaften von Israel und Deutschland.

11mm shortkicks
Traditionell bildet die 11mm shortkicks-Gala am Montag, 3. April, den feierlichen Abschluss des Festivals. Im Rahmen der Veranstaltung werden die schönsten Fußball-Kurzfilme des Jahres präsentiert und eine prominent besetzte Jury aus Fußballern, Regisseuren, Schauspielern und Musikern wählt den Gewinnerfilm. Zugesagt haben bereits aktuelle Bundesligaspieler von Hertha BSC und vom VfL Wolfsburg.

11minimeter
Vom 27. März bis 1. April 2017 heißt es zunächst Bühne frei für das Schulprogramm 11minimeter. Dann werden im Filmtheater Friedrichshain die sehenswertesten Kinder- und Jugendfußballfilme für Berliner Schülerinnen und Schüler laufen. Die Schirmherrschaft übernimmt ein Spieler vom VfL Wolfsburg.