Hauptstadtfußball - Ausstellung und Talk

Freitag, 18. August 2017

Die Ausstellung Hauptstadtfußball im Berliner Ephraim-Palais erzählt Episoden aus der Berliner Sport- und Stadtgeschichte mit speziellem Augenmerk auf den Club Hertha BSC. Neben der Musik ist der Fußball wohl die bedeutendste Alltagskultur unserer Zeit. Doch der Boom hat Licht und Schatten.

Zur Vertiefung möchte die von 11mm mitorganisierte Diskussionsreihe "Viererkette" jeweils vier Persönlichkeiten zu unterschiedlichen Themen zusammenbringen. Alle Talkrunden finden im Museum Nikolaikirche statt und werden von Kurzfilmen aus dem Fußballfilmfestival 11mm des Vereins Brot & Spiele e.V. begleitet. Die Moderation übernimmt der Journalist Ronny Blaschke, u.a. Autor des Buches Gesellschaftsspielchen – Fußball zwischen Hilfsbereitschaft und Heuchelei. Das komplette Programm gibt es hier zum Download.

Fr / 1. September 2017 / 18 Uhr / Museum Nikolaikirche
Schattenseiten des Fußballs

An vielen Stellen hat sich der Fußball von der Vorstellungskraft seiner Fans entkoppelt. Die Milliardenindustrie ist mitunter Plattform für Bestechungen und Wettmanipulationen, für Menschenrechtsverletzungen und Diskriminierungen. Überdies können Überhöhung und Leistungsdruck tragische Konsequenzen haben: Nicht wenige Spieler berichten von Depressionen oder Alkoholsucht. Wie kann man diesen Schattenseiten entgegen wirken?

Gäste:
Mehdi Benhadj-Djilali, Regisseur des Films „Zweikämpfer“ über arbeitslose Profikicker
Lars Mrosko, langjähriger Talentscout
Nadja Pechmann, Schiedsrichterin, die sich gegen Homophobie stark macht  

Fr / 6. Oktober 2017 / 18 Uhr / Museum Nikolaikirche
Fußball & Andere Welten

In den mehr als 25.000 Fußballvereinen engagieren sich 1,7 Millionen Menschen, ohne einen finanziellen Nutzen zu haben. Flüchtlingshilfe, Antirassismus, Entwicklungsprojekte – das Netzwerk aus gesellschaftlichen Fußballgruppen ist in keiner Stadt so dicht geknüpft wie in Berlin. Doch einfach ist ihre Arbeit nicht, zwischen Finanzierungssorgen, Rechtfertigungsdruck und dem Wettbewerb um mediale Aufmerksamkeit.

Gäste:
Johannes Axster, Mitgründer des Sozialunternehmens Streetfootballworld
Carolin Gaffron, Gründerin der Flüchtlingsinitiative „Champions ohne Grenzen“
Gerd Liesegang, Vizepräsident des Berliner Fußball-Verbandes für Soziales
Mulgheta Russom, Nationalspieler im Blindenfußball  

Fr / 3. November 2017 / 18 Uhr / Museum Nikolaikirche
Frauen im Fußball

Mehr als eine Million Mädchen und Frauen sind in deutschen Vereinen organisiert. Doch in Führungsebenen, also in Vorständen oder Aufsichtsräten von Verbänden und Vereinen, ist die weibliche Hälfte der Gesellschaft kaum repräsentiert. Noch offener ist der Sexismus, den viele weibliche Ultras in Fankurven erdulden müssen. Wie lässt sich der lange Weg zur Geschlechtergerechtigkeit beschleunigen?

Gäste:
Antje Grabenhorst, Forscherin und langjähriges Ultra-Mitglied in Bremen
Sandra Schwedler, Aufsichtsratsvorsitzende des FC St. Pauli 
Pia Mann, Mitglied der Frauenrechtsgruppe Discover Football
Greta Schabram, Trainerin und Beirätin SV Seitenwechsel

Fr / 1. Dezember 2017 / 18 Uhr / Museum Nikolaikirche
Die Zukunft des Fußballs

Nicht nur Taktik und Trainingsmethodik unterliegen einem rasanten Wandel. Auch die technische Evolution des Fußballs erreicht ihre nächste Entwicklungsstufe: Kameradrohnen fliegen über den Rasen, die Torlinientechnik unterstützt den Schiedsrichter – werden Fans bald mit 3D-Videobrille die Zeitlupen verfolgen? Wie sieht die Zukunft des Fußballs aus, zwischen Inszenierung in sozialen Medien und der gesellschaftlichen Verantwortung an der Basis?

Gäste:
Raphael Brinkert, Geschäftsführer Jung von Matt Sports
Tobias Escher, Taktikanalyst, Buchautor und Geschäftsführer von Spielverlagerung.de
Karin Plötz, Fußball-Bildungsexpertin der Frankfurter Buchmesse
Marco Seiffert, Moderator bei Radio Eins und Fußballfan