Das große Spiel und eine Weltpremiere

Samstag, 04. November 2017

Am Mittwoch, den 8. November, präsentieren wir gemeinsam mit dem Stadtmuseum Berlin das zweite von drei Screenings, die zum Rahmenprogramm der Ausstellung „125 Jahre Hauptstadtfußball“ gehören. Und der Abend verspricht ein echtes 11mm-Highlight zu werden. Zu sehen gibt den deutschen Fußballfilmklassiker „Das große Spiel“ von 1942. Film- und sporthistorisch herausragend, Chefberater für die Spielszenen war ein gewisser Sepp Herberger…

Davor gibt es eine Kurzfilm-Weltpremiere zu sehen: „Die Spartaner“ von Filmemacher Frank Toebs, der darin Auszüge aus dem ersten deutschen Fußball-Lehrfilm verarbeitet hat.

Besonders freuen wir uns, dass wir an diesem Abend neben Frank Toebs noch zwei prominente Gäste begrüßen dürfen, die mit uns über Ihre bzw. die väterliche Hertha-Vergangenheit plaudern werden. Zu Gast sein werden Karl-Heinz Granitza (ehem. Hertha BSC) und Bernd Sobek (Sohn von Hertha-Legende Hanne Sobek).

08.11.2017 – 18 Uhr – 7 Euro - Kino Babylon, Berlin-Mitte