Team

Team
View the embedded image gallery online at:
http://www.11-mm.de/index.php/de/ueber-uns/team#sigProId148193d6e9

Birger Schmidt, Festivalleitung
Als Erziehungswissenschaftler für den Landessportbund und den British Council tätig. Dozent zum Thema „Fußballbiografien und Fußballkulturen heute” an der Humboldt Universität Berlin. Wahre Lieben im Fußball und im Film: Heinz Flohe und der 1.FC Köln, „Leolo” und Romy Schneider…
birger (dot) schmidt (at) 11-mm (dot) de
 
Christoph Gabler, Festivalleitung
Heute zumeist auf der Pressetribüne, fand ich zum Ende meines Ethnologie-Studiums durch eine Forschungsarbeit über indische Manchester United-Fans in Calcutta zurück zu meiner Liebe Fußball. Einer Liebe, die zwischen den Pfosten meines Tores beim KSV Hessen Kassel das Licht der Welt erblickte, die in der Cannstatter Kurve des Neckarstadions laufen lernte und die bei Brot & Spiele, 11mm, LIBERO und 11film eine wunderbare Heimspielstätte gefunden hat.
christoph (dot) gabler (at) 11-mm (dot) de
 
Andreas Leimbach-Niaz, Festivalleitung
Die Liebe zum Kino entstand bei „Kramer gegen Kramer”. Ein Freund erklärte mir während des Films, was ein Regiefehler ist. Trotzdem musste ich weinen. Der Zauber war nicht verflogen, sondern noch größer geworden. Auch Fußball wurde in meinen Träumen immer wundervoller. Wie oft war ich dort der kleine Nationalspieler Fimpen. Ich war ganz nah dran. 11mm. Höchstens.
andreas (dot) leimbach (at) 11-mm (dot) de
 
Ina-Marie Bargmann, Produktionleitung
Meine Liebe zu Werder Bremen entdeckte ich nicht im Stadion, sondern am Radio und auch heute bin ich noch großer Fan der ARD-Bundesliga-Konferenz. Da es mir aber auch das Visuelle angetan hat, folgte bald doch die Dauerkarte fürs Weserstadion. Heute springe ich mit Freude zwischen verschiedenen Filmfestivals hin und her (KUKI + TeenScreen, Berlinale, ZEBRA Poetry Film Festival, 11mm).
 
Patrick Thülig, Produktionsleitung
Der erste Besuch der Nordkurve des Parkstadions und die erste Sichtung von "Star Wars" fanden fast gleichzeitig statt und entfachten zwei Lieben. Die zum Fussball und die zum Film. Weit weg meines Lieblingsvereines rückte in Berlin vor allem der Film in den Mittelpunkt. Beruflich habe ich dort meine Heimat (Zeughauskino, interfilm Kurzfilmfestival, DFFB) gefunden und freue mich, bei 11mm diese nun auch mit meiner andere Liebe zu vereinen.
 
Jochen Lohmann
Anhänger des FC St. Pauli. Linksfuss und laufstark. Beim Fussball nie über die Kreisliga hinaus gekommen, im Kino aus Hamburg über andere Welten nach Berlin.
jochen (dot) lohmann (at) 11-mm (dot) de

Luca Borkowsky, Joker
In Rom lernt man am Ball zu bleiben. In Berlin hat sich das Spielfeld verändert, die Regeln sind doch dieselben geblieben. Fussball und Kino sind bei 11mm auf der großen Leinwand zu Hause. Ein sehenswertes Heimspiel für die, die diese zwei Welten verbinden wollen. Seit 2008 mit Christoph Gabler "shortkicks" Kurator für den 11mm Kurzfilm-Wettbewerb.
luca (at) borkowsky (at) 11-mm (dot) de
 
Heide Schürmeier, operating director
Klein-Gerau schnell entwachsen, Gross-Gerau links liegen gelassen, sich als Punk bei der Frankfurter Eintracht Respekt verschafft, und auch bei den fußballverrückten 11mms mit Fachwissen und Schlaghärte direkt durchgesetzt. Pendelt zwischen Schulkino-Wochen, Poesie-Festival und Hooligan-Filmen cineastisch begeistert hin und her und behält dank ihrer umfangreichen Listen auch in der Verlängerung stets den Überblick. Eine Verpflichtung, die das 11mm Fußballfilmfestival sofort auf ChampionsLeague-Niveau gehievt hat.
 
George Springborg
Mein erstes Fußball Erlebnis als Austauschschüler 1995 im Volksparkstadion: HSV gegen Pauli. Ich stand in der HSV Kurve. Als Spörl in der 41. Minute das 1:0 per Foul-Elfmeter schoss, habe ich zum ersten Mal begriffen, worum es geht (das Spiel war übrigens schlimm). Seitdem besteht eine ununterbrochene Liebe zum Fußball und dem HSV. Der australische Fußballfan hat es allerdings schwer. Nach unzähligen schlaflosen Nächten vor dem Fernseher in Sydney wurde die Entscheidung getroffen in die MEZ Zone zu ziehen. Ich freue mich auf jeden Samstag um 15.30.
 
Sebastian Geiseler-Bonse, Verteidiger
in der Jugend linker Verteidiger bei DJK Wacker-Mecklenbeck im Fußball, nun Verteidiger als Anwalt in Berlin. Steht dem Verein und dem Filmfestival vor allem bei rechtlichen Fragen zur Seite und teilt die Leidenschaft für Fußball und Kino mit den anderen Mannschaftsmitgliedern.
 
Lars Schepull
Nord-Berliner mit schwedischen Wurzeln, daher auch die Vereine in meinem Herzen: Der VfB Hermsdorf und Hammarby IF (der Klub von Ronnie Hellström und Fimpen, dem Knirps). Ich bin freiberuflich in verschiedenen Sport- und Medien- Projekten tätig. Fußballerisch war ich nie mehr als Durchschnitt, aber immerhin hat es für die WM-Teilnahme 2006 mit Schweden und den U21-Europameistertitel 2009 mit Deutschland gereicht - beide Male allerdings nur als Team-Manager.
 
Julia Vahsen, leidenschaftliche Beobachterin
Die WM 1990 legte den Grundstein, von diesem Zeitpunkt an immer fasziniert von der Welt des runden Leders. Kulturpädagogin und zuständig dafür, das scheinbar Unmögliche zu vereinen: Borussia Mönchengladbach und FC Bayern, Fußball und Kultur, 11mm - deutschlandweit.
 
Simon Manceau, Frankreich-Scout
Jahrgang 1980. Ehemaliger Austauchstudent an der TU Berlin, nun Controller bei Eurosport. Anhänger von FC Nantes und seinem deutschen Zwilling: Werder Bremen, kurze Passe und offensiv spielen, so soll das Fussball sein. Eher Sportschau als Kino, das 11mm Abendteuer bringt mir aber jedes Jahr seine Überraschungen und beweist, dass Fussball die Grenze des Sports weitgehend hinausgeht.
simon (dot) manceau (at) 11-mm (dot) de
 
Marco Villena-Uerkvitz, Spanien-Scout
11mm-Experte für spanische Fußballfilme. Jahrgang 1978. Kommunikationswissenschaftler aus Madrid, lebt seit 2003 in Berlin. Nach Erfahrungen in den Bereichen Filmproduktion und Kunstgalerien derzeit in der Presseabteilung der spanischen Botschaft tätig. Am allerwichtigsten: leidenschaftlicher Kinogänger – unter einmal die Woche geht nichts!