George Best: All by himself

George Best: All by himself George Best: All by himself

George Best: All by himself
GB / 2016 / 90 min / Dokumentarfilm / Documentary
Daniel Gordon
Englisch / OV
 

DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG IN ANWESENHEIT VON PAUL MCVEIGH
British Football Films

Schönheit und Scheitern – kaum ein Fußballer verkörperte diese Pole mehr als der nordirische Star George Best: erfolgreich und elegant am Ball, charismatisch in Gesellschaft, stets einen Drink in der Hand und von hübschen Frauen umgeben. Der Alkohol zerstörte das schlampige Genie. Regisseur Daniel Gordon zeigt in dieser Dokumentation die Faszination, die der gerade mal 17-Jährige auslöst, als er die United-Fans im Old Trafford begeistert, Bests wildes Leben außerhalb des Platzes und seine beeindruckende Beerdigung, bei der über 100.000 trauernde Menschen die Straßen seiner Heimatstadt Belfast säumen.


He was football’s first rockstar – a charismatic Belfast boy who could excite the crowds with every turn of the ball. But George Best was also a flawed genius, brought down by alcohol, temptation and depression. Director Daniel Gordon recounts the tale of Best’s life, on and off the pitch.