Aachener Vergangenheitsbewältigung

Mittwoch, 12. April 2017

Rekordhalter mit 508 Zweitligaspiele, davon 188 für Alemannia Aachen, kein anderer Spieler steht so sehr für den schwarz-gelben Verein ganz aus dem Westen. Damals spielte die Alemannia noch auf dem Tivoli, dem legendären Stadion, das bereits 1928 feierlich eingeweiht wurde.

Willi „Mr. 2. Liga“ Landgraf schilderte in einem unterhaltsamen Gespräch seine fußballerischen und emotionalen Höhepunkte im Dress der Alemannia. Zusammen mit den Zuschauern im ausverkauften Kinosaal erinnerte er sich an Spiele in der geliebten Kultstätte. Willi Landgrafs zahlreiche Anekdoten brachte das Publikum wieder zurück an jenen vergangenen Sehnsuchtsort, auch wenn der Film eigentlich „Abschied vom Tivoli“ nahm.