Dauerkarte oder Einzelticket

Donnerstag, 15. März 2018

Der Ticketverkauf für das 11mm Fußballfilmfestival ist gestartet. Und es gibt eine langersehnte Neuerung: Seit vielen Jahren haben unsere treusten Fans eine Dauerkarte für das Festival gefordert. Jetzt endlich ist sie da: Für 40 Euro könnt ihr soviele Filme im Kino Babylon in den fünf Tagen schauen, wie ihr wollt oder schafft. Alle Filme für eine Karte, es sei denn, die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

Und so funktioniert es:
Zu Beginn des Festivals holt Ihr Euch eine personalisierte, nicht übertragbare Dauerkarte an der Babylon-Kinokasse für 40 Euro.

Mit der Dauerkarte kommt Ihr zum 11mm Counter, der wie in den letzten Jahren rund eine Stunde vor Beginn des ersten Filmes besetzt sein wird. Gegen Vorlage der Dauerkarte und eines Lichtbildausweises könnt ihr Euch dort jeweils 1 Ticket für die Filme des Tages ausdrucken lassen.

Aber es gibt Regeln wie auf dem Platz, deswegen ist das hier jetzt wichtig:

Die Dauerkarte gilt nur bei 11mm Veranstaltungen im Babylon, nicht im Russischen Haus.

Wenn sich Filme zeitlich überschneiden, müsst Ihr Euch entscheiden, welchen Film Ihr sehen wollt. Es gibt nur 1 Ticket für einen Zeitpunkt. Sonst können andere Zuschauer nicht in die Filme gehen, obwohl Ihr noch woanders schaut. Also FairPlay zählt.

Wenn Filme bereits zu Beginn eines Spieltags ausverkauft sind, was bei den Kinos 2 und 3 mal passieren kann, dann gibt es auch für Dauerkartenbesitzer keine weiteren Tickets. Dann ist der Saal voll. Und das Kino kann aus Sicherheitsgründen keine weiteren Personen reinlassen. Wollt Ihr sichergehen, dass Ihr einen Film unbedingt sehen könnt, müsst ihr leider im Voraus ein Einzelticket kaufen. Dieses Einzelticket bekommt Ihr nicht erstattet.

Trotzdem: Ab fünf Filmen lohnt sich der Kauf einer Dauerkarte.