Brasilien bei 11mm

Donnerstag, 15. März 2018

Seit vielen Jahren bestehen die besondere Partnerschaft zwischen dem brasilianischen Fußballfilmfestival Cinefoot und 11mm aus Berlin. Selbst ungewöhnliche Länderspiele können der engen Verbindung nichts anhaben.

Im Jahr 2018 präsentiert 11mm zwei Dokumentationen und zwei Kurzfilme aus dem südamerikanischen Land.

60 Jahre nach dem Finalsieg: Der Erfolg bei der WM 1958 in Schweden beendete ein brasilianisches Trauma: Daran erinnert die Dokumentation 1958: O ano em que o mundo descobriu o Brasil von José Carlos Asbeg.

 

Gleich zwei Kurzfilme hat der Filmemacher Luciano Pérez Fernández als deutsche Erstaufführungen bei 11mm eingereicht. A Copa dos Refugiados läuft als Vorfilm, die preisgekrönte Kurz-Doku über die „Stimme des Feuers“ wird im Rahmen der 11mm shortkicks-Gala gezeigt. Das Kommen des Regisseurs ist angefragt.

 

Rogério Zagallo, der Regisseur von Segundo Tempo, einem ungewöhnlichen Stadionbau-Film, wird bei der deutschen Erstaufführung in Berlin dabei sein. Gemeinsam mit Cinefoot-Festivaldirektor Antonio Leal freuen wir uns auf viele brasilianische Gäste.