FUSSBALL IM RUSSISCHEN FILM

Sonntag, 18. März 2018

Russland und Fußball?! Das passt zusammen – vor allem im Film! Historische und romantische Komödien, kontroverse und sozialkritische Dramen rund ums runde Leder sind Teil dieser Filmreihe, die vom 23. bis 28.3. im Russischen Haus und im Babylon zu sehen ist.

Aktuelle Themen werden in den zwei Spielfilm KOROBKA und KICKING OFF – ANSTOSS ZUR 3. HALBZEIT verhandelt. In Korobka geht es um Fremdenfeindlichkeit unter Jugendlichen und Kicking off bietet einen eindrucksvollen Einblick in die russische Hooliganszene.

Zwei Filme greifen die Geschichte des sogenannten Todesspiels des Jahrs 1942 zwischen sowjetischen Kriegsgefangenen und deutschen Wehrmachtssoldaten in Kiew auf. Interessant ist die unterschiedliche Umsetzung der Filme TRETIY TAYM aus dem Jahr 1962 und MATCH von 2012.

Historische Themen behandeln auch die Komödie ALS DER FUSSBALL NACH GEORGIEN KAM von 1975 über die Anfänge des Fußballs in der Kaukasus-Region, und das Drama GARPASTUM von Alexej German Jr, dessen aktueller film auch im Wettbewerb der Berlinale lief.

Für die ganze Familie geeignet ist die Komödie LUCKY TROUBLE – DER TRAINER WILL HEIRATEN, in dem Superstar Milla Jovovich in der Hauptrolle zu sehen ist.