Eine Eröffnung der großen Fragen und Gefühle

Freitag, 22. März 2019

Ein großes Unglück hat die kleine Stadt Chapeco im Süden Brasiliens auf die weltweite Landkarte gesetzt. Ein Flugzeugabsturz, bei dem 71 von 77 Passagieren ums Leben kamen, darunter 19 Spieler des brasilianischen Fußballvereins und Erstligisten Chapecoense. Nur drei der Profi überlebten schwer verletzt.

Die Filmemacher Jeff und Michael Zimbalist haben sich der Aufgabe gestellt, herauszufinden, wie eine Stadt, wie ein Fußballclub nach solch einer Tragödie weiterexistieren kann. Ein Film über eine Fußballmannschaft, aber auch ein Film über Trauer und Verlust.

Groß sind die Fragen, die die Brüder Zimbalist an ihren Film Unser Team - Nossa Chape gestellt haben: Wie verarbeitet eine ganze Stadt die Trauer um so viele Menschen, die plötzlich aus ihrer Mitte gerissen wurden? Wie kann ein Club weitermachen, wenn nur drei Spieler des Team überlebt haben? Wie können die Fans das neue Team unterstützen, ohne es ständig mit dem nicht mehr existenten zu vergleichen?

Der Film lässt diese Fragen zu und tastet sich langsam vor. Den bei der 11mm-Eröffnung anwesenden Filmemachern gelingt es, Zugang zu den hinterbliebenen Frauen, zu den Spielern, die den Absturz überlebt haben, zur neuen Vereinsführung und den Fans zu finden. Ursprünglich nur als ein vierwöchiges Projekt geplant, zogen sich die Dreharbeiten über ein Jahr hin.

Beeindruckend sind die Ehefrauen der toten Spieler, die auf sich allein gestellt, um Hilfe und Zuwendung vom Club kämpfen. Zerrissen die Spieler, die noch das alte Team kannten und jetzt Schwierigkeiten haben, sich mit den neuen Gelegenheiten zu arrangieren.

Der Journalist Rafael Henzel, einer der sechs Überlebenden des Absturzes, war bei der Filmvorführung im Kino Babylon ebenfalls dabei. Er schilderte die tragischen Ereignisse dem ergriffenen Publikum aus seiner Perspektive. Ein Abend, der noch lange nachwirken wird bei den Gästen aus aller Welt. Im Anschluss verwandelten die Zuschauer, unter ihnen Festivalmacher*innen aus China, Japan, Dänemark, Brasilien und der Schweiz, Filmemacher*innen und Protagonist*innen aus den USA, Brasilien, Kolumbien, Großbritannien, Tschechien und aus Deutschland das Kino in ein Rund voller Film- und Fußballbegeisterter – aber deutlich nachdenklicher und ruhiger als in den vergangenen Jahren.

11mm zeigt den Film Unser Team - Nossa Chape am Samstag um 13:45 Uhr ein zweites Mal.