Fußball-Kultur und Podcasts

Mittwoch, 27. März 2019

Der Begriff der Kultur definiert sich nicht nur über Gestaltung, sondern zugleich auch immer über Umgestaltung. Kultur begleitet somit als unverzichtbarer Bestandteil der Gesellschaft deren permanente Veränderung, kommentiert oder provoziert letztere sogar. Was wir also im Filmprogramm unter dem Schwerpunkt „Frauen im Fußball“ zusammenfassen, setzen wir im Rahmenprogramm mit einer Ausstellung über Fan.Tastic Females fort, erweitern es oder fügen den filmischen Ansätzen neue Perspektiven hinzu, um einem längst überfälligen Wandel Ausdruck zu verleihen.

Dazu bietet das 11mm Fußballfilmfestival Platz für Musik, Lesungen und Diskussionen. Neuerdings sind auch Podcasts dazu gekommen.

Moderator Max-Jacob Ost vom Rasenfunk, der im vergangenen Jahr als bester Fußball-Podcast des Jahres von der Deutschen Akademie für Fußballkultur in Nürnberg ausgezeichnet wurde, hat sich sogar zweimal dem 11mm Fußballfilmfestival angenommen.

Einmal kurz vor dem Festival, als er sich mit 11mm-Produktionsleiterin Ina Bargmann und 11mm-Festivalleiter Birger Schmidt durch 100 Jahre Fußballfilmgeschichte gearbeitet hat und einmal während des Festivals gemeinsam mit Katharina Dahme, Aufsichtsratsvorsitzende von Babelsberg 03, und Marvin Ronsdorf, Partner der Sport-Marketingagentur Apollo 18, im Rahmen einer Podiumsdiskussion über Fußballkultur 2.0. Die Reise durch die Fußballfilmgeschichte ist ebenso als Audio verfügbar wie das Live-Gespräch mit reger Publikumsbeteiligung. Zu beiden Podcasts gibt es auch noch die Möglichkeit der Online-Diskussion: Fußballfilme / Fußballkultur 2.0.

Außerdem sind noch ein Gespräch mit Festivalleiter Andreas Leimbach-Niaz im neuen Berliner Podcast-Format Plattsport erschienen. Und auf englisch berichten die bundesliga diaries direkt vom 11mm Fußballfilmfestival.

Und wer gerne noch mehr hören möchte. Im Jahr 2018 hat die Kooperative Berlin im Rahmen des 11mm Fußballfilmfestivals Live-Diskussionen zum Thema "Fußball und Macht" als Podcasts mitgeschnitten. Diese sind immer noch abrufbereit.