Schwedischer Spielfilm "Tigers" eröffnet die 18. Ausgabe von 11mm

Mittwoch, 23. März 2022

Eröffnet wird das 11mm-Festival am Donnerstag, den 12. Mai mit dem schwedischen Spielfilm TIGERS. Regisseur Ronnie Sandahl erzählt in seinem Film die wahre Geschichte des schwedischen Nachwuchsspielers Martin Bengtsson, der als 17-Jähriger ins Nachwuchsinternat von Inter Mailand wechselt. Sein großer Traum: Fußballprofi werden. Aber es kommt anders. Martin Bengtsson hält dem knallharten Geschäft mit Nachwuchstalenten und dem allgegenwärtigen Druck nicht stand. Er fällt in eine tiefe Depression.

TIGERS wurde von Schweden als Beitrag für die Oscarverleihung 2022 in der Kategorie Bester Internationaler Film eingereicht.

„TIGERS schafft es auf sehr berührende Art und Weise die Lebenswelt von jugendlichen Fußballspielern zu beleuchten“, erklärt Festivalleiter Birger Schmidt. „Ein Thema, dem noch immer viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.“

Martin Bengtsson, der heute in seiner Heimat Schweden ein erfolgreicher Theatermacher ist und Regisseur Ronnie Sandahl werden als Gäste zur Eröffnung des Festivals nach Berlin kommen.